FW Rottenburg Ehrungen

19.11.2019
Freie Wähler Rottenburg hielten Jahreshauptversammlung ab

Am 15. November hielten die Freien Wähler Rottenburg ihre Jahreshauptversammlung im Gasthaus Eigenstetter ab. Ortsvorsitzender Georg Haindl konnte neben zahlreichen Mitglieder Landrat Peter Dreier, Ersten Bürgermeister Alfred Holzner und Ehrenmitglied, Ehrenbürger und Altbürgermeister Hans Weinzierl begrüßen.

Nach der Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder verlas Schriftführer Roman Heiß das Protokoll der letztjährige Jahreshauptversammlung. Anschließend vermeldete Kassier Christian Paul einen sehr erfreulichen Kassenbericht. Die Kasse wurde von Rosa Lummer und Reinhold Kerner geprüft. Rosa Lummer bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und bat die Versammlung um die Entlastung vom Kassier und der gesamten Vorstandschaft. Diese wurde einstimmig angenommen. In seinem Tätigkeitsbericht ging Ortsvorsitzender Georg Haindl auf die Aktivitäten des letzten Jahres ein. Die Freien Wähler luden zu 16 Veranstaltungen, welche sich von Besichtigung verschiedener Firmen über Vorträge über Kommunal- und Landespolitik bis hin zu Ausflügen erstreckten. Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Vorstandschaft für die Mitarbeit und ihr Engagement. Nur so könne eine lebendige Vereinsarbeit durchgeführt werden. Zudem lud er die Mitglieder ein, den Losstand der Freien Wähler am Rottenburger Christkindlmarkt zu besuchen. Beim Tagesordnungspunkt Ehrungen konnte Georg Haindl mit seinen Stellvertretern Franziska Sixt und Bernhard Popp drei langjährige Mitglieder ehren. Für zehn Jahre wurden Gerd Röhrdanz und Stephan Schraml, für dreizig Jahre Mitgliedschaft wurde Hans Weinzierl geehrt.