14.03.2021
Aus der Stadtratssitzung: Neubau Radweg Münster-Oberroning

Auf Antrag der Freien Wähler fasste der Stadtrat bereits im letzten Jahr einen Grundsatzbeschluss zur Errichtung eines Radwegs zwischen Münster und Niederroning. Jetzt informierte 1. Bürgermeister Holzner darüber, dass am 25.01 ein neues Bundesförderprogramm bekanntgegeben wurde. In diesem kann der Bau von Radwegen einschließlich dem Grunderwerb aktuell mit 80% gefördert werden. Da der Radweg entlang der Kreisstraße verläuft, trägt grundsätzlich der Landkreis die Baukosten, sofern die Stadt die notwendigen Flächen zur Verfügung stellt.

Um die Trassenführung festzulegen, betroffene Grundstückseigentümer frühzeitig zu identifizieren und einzubinden und Grundstückserwerbe möglichst bis zum Ende des Jahres abzuschließen, sind umfangreiche Vorplanungen notwendig. Mit den Kosten eines Ingenieurbüros müsste die Stadt Rottenburg zunächst in Vorleistung gehen.

Der Stadtrat stimmte einstimmig für den Einstieg in das Förderprogramm, um das volle Potential des Förderprogramms auszuschöpfen.